Bienenweide am Weinprobierstand

Antrag Nr. 3/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 24. Februar 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, dafür zu sorgen, dass auf dem eingezäunten brachliegenden Gelände links vom Weinprobierstand eine Bienenweide eingesät werden kann. Die Bienenweide soll eingezäunt bleiben.

Begründung:
Das bisher brachliegende und verwahrloste Gelände wird nicht genutzt und es bietet auch keinen schönen Anblick. Eine blühende Bienenweide würde zum einen die Attraktivität des Platzes erhöhen, zum anderen wäre sie ein Beitrag, um Insekten Nahrung zu bieten. Solange das Gelände eingezäunt bleibt, würde es auch die Nachbarschaft nicht stören.

Der Kostheimer Winzerverein wäre nicht nur bereit, sich um das Bewässern der Bienenweide zu kümmern, sondern würde auch auf seine Kosten ein größeres Insektenhotel dort aufbauen. Ein weiteres Hotel könnte der Ortsbeirat finanzieren, auch eine Informationstafel in Zusammenarbeit mit den örtlichen Imkern wäre vorstellbar.

Ein solches Projekt wäre nicht nur eine Aufwertung für den Platz, sondern bietet auch Bildungsmöglichkeiten für Kindergarten- und Grundschulkinder.

Mainz-Kostheim, 14. Februar 2021
gez. Marion Mück-Raab
– Fraktionssprecherin –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.