Wochenmarkt in Mainz-Kostheim

Antrag Nr. 24/2020 zur Ortsbeiratssitzung Mainz-Kostheim am 23. September 2020

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, mitzuteilen, welche Bemühungen unternommen wurden bzw. welche geplant sind, um wenigstens einen Marktbeschicker zu gewinnen, der Gemüse, Kartoffeln, Eier, Obst u.ä. anbietet.

Begründung:
Seit langem gibt es auf dem Kostheimer Markt nur einen Stand, nämlich den der Metzgerei Walz. Nach Informationen des Ortsbeirates hat dieser Stand eine ausreichende Anzahl von Stammkunden, so dass es sich auch an den schlechten Markttagen, zu denen der Donnerstag gehört, lohnt, dort Waren anzubieten.

Von dieser Kundschaft wird immer wieder nach weiteren Marktständen gefragt, insbesondere nach einem Gemüsestand. Denn: Seit der Hofladen im Kostheimer Ortskern geschlossen hat, gibt es keine Möglichkeit mehr vor Ort frisches Gemüse, Kartoffeln, Eier u.ä. zu kaufen. Gerade die älteren Bürgerinnen und Bürger hatten diese Einkaufsmöglichkeit stark genutzt und den für sie umständlichen und weiten Weg zum nächsten Discounter vermieden.

Auch durch Corona ist das Bedürfnis nach wohnortnahen Einkaufsmöglichkeiten in Kostheim gestiegen, auch hier sind gerade die Älteren betroffen: Sie wollen nicht in überfüllten Einkaufsmärkten einkaufen gehen. Dazu kommt, dass immer noch viele Berufstätige im Homeoffice arbeiten – auch hier hat sich eine neue Kundschaft für den Markt erschlossen.

Der Ortsbeirat hat mehrfach darauf hingewiesen, dass er sich ein breiteres Angebot auf dem Markt wünscht, kann aber nun die Machbarkeit nicht einschätzen. Daher die Frage: Was wurde unternommen, um das Marktangebot zu verbessern?

Mainz-Kostheim, 10. September 2020
gez. Marion Mück-Raab
– Fraktionssprecherin –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.