Fahrbahnmarkierung – Tempo 30

Der Ortsbeirat Mainz-Kastel erwartet vom Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden, dass dieser sich mit der Fachbehörde in Verbindung setzt mit dem Ziel, dass auf der Boelckestraße im Bereich Fort Biehler in Richtung Mainz-Kastel, beginnend am Ortsschild Mainz-Kastel, der Hinweis „Tempo 30“ aufgebracht wird.

Begründung:
gegebenenfalls mündlich

Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Haltestellen in AKK

Der Ortsbeirat Mainz-Kastel erwartet vom Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden, dass er sich mit dem Magistrat der Landeshauptstadt Mainz und der Mainzer Verkehrsgesellschaft in Verbindung setzt mit dem Ziel, dass die Verantwortung zur Reinigung der Haltestellen in Mainz-Amöneburg, Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim von der Mainzer Verkehrsgesellschaft auf die ELW übergeht.


Begründung:
Die ESWE Verkehrsgesellschaft hat im September 2005 die Reinigung der Haltestellen in den Wiesbadener Vororten übernommen – ausgenommen die ehemaligen Mainzer Vororte. ESWE Verkehr hat sich zu dieser freiwilligen Leistung entschlossen, nachdem es in der vergangenen Zeit immer wieder zu Beschwerden über die Sauberkeit der Haltestellenflächen gekommen war. Die Durchführung obliegt den Entsorgungsbetrieben der Landeshauptstadt Wiesbaden (ELW). Nach der städtischen Straßenreinigungssatzung sind die unmittelbaren Anwohner zur Reinigung verpflichtet. Dies hat in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen und Missverständnissen geführt.

Der Antrag wurde einstimmig angenommen.